Sonntag, 16. November 2008

„…das hältste im Kopf nich aus!"

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

haha,wir alle SIND also thomas gottschalk!
jammica nod

Buscón hat gesagt…

...unvorstellbar, dass gottschalk damals das komplette spex-repertoire gespielt hat - slits, patti smith, xtc!?

Anonym hat gesagt…

sounds,tobias,sounds,dort hat diedrichsen noch bis anfang 1983 über die drei erwähnten bands geschrieben.
indessen lasen laufenberg und sexauer höchstens musik-express und überliessen dem jungen hüpfer den ganzen nju wejf!
boxillac

Buscón hat gesagt…

sounds war in meiner clique damals verpönt. zu mainstream und zu bunt. die einzige ausgabe, die ich mal gekauft habe, war die mit j.l. pierce drauf.

Anonym hat gesagt…

http://mitglied.lycos.de/RaFuchs/ndw/sounds/sounds17.htm

statt "17" eine beliebige zahl zwischen 1 und 22 eingeben,insgesamt 22 artikel aus sounds von 78-82

Krilf hat gesagt…

Mensch, was Du für Sachen findest im Interweb! Das hatte ich schon ganz vergessen - was hab ich mich damals darüber aufgeregt!
Meine Zeitschrift war übrigens Sounds, mit den ersten Artikeln über die Ramones, Patti Smith, auch Slits und XTC! Und Punk in Deutschland!!
Ich konnte mich nach dem Ableben von Sounds erst gar nicht so recht an Spex gewöhnen. Heute auch nich mehr, hehe...

Buscón hat gesagt…

ok - 3:1 für Hamburg!

Buscón hat gesagt…

..eine wichtige Frage wäre für mich noch, ob der Diederichsen HSV oder Pauli-Anhänger war

Anonym hat gesagt…

HSV - habe ich mal irgendwo gelesen. Jo